18. Jhr. - Nonnenhof

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

18. Jhr.

Chronik

18. Jahrhundert

  • 1758 / 1759 Jacob Ottenheim, Dom-Halbwinner und Gerichtsschreiber, bewirtet in seinem Domhof zwei Kapuzinermönche, die Kosten hierfür stellt er dem Pfarrer zu Esch in Rechnung.


  • 1762 Errichtung eines Wohnhauses, welches noch heute bewohnt ist.


  • 1794 besaß das Domkapitel den Domhof, ca. 140 Morgen mit Gebäuden umfassend, mit einem Wert von 10.400 Talern.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü